Am 19.09.2015 zu nächtlicher Stunde um 0.09 Uhr haben 57 fußballbegeisterte Schwarz-Gelbe in Anlehnung an das Geburtsjahr 1909 ihrer Dortmunder Borussia den BVB-Fanclub Amper Eichen ins Leben gerufen. Im Bundesliga-Meistertaumel 2011 kamen eine Handvoll eingeschworener Fans aus dem Soester Ortsteil auf die Idee, ihrer Borussia ein Geschenk in die Zukunft zu machen. Neun Eichen wurden auf einer Weide an der Straße zwischen Ampen und Paradiese gepflanzt. Damit nicht genug. Im Jahr darauf wurden weitere neun Eichen parallel zur ersten Reihe gepflanzt. Das erste Stück „Borussenallee“ war entstanden. Seitdem wächst die Allee jedes Jahr um neun weitere Eichen. Ergänzt wird die Allee durch die Trophäenreihe, in der es unter anderem Meister- und Pokalbäume gibt. Stand 2019 wurden über 70 Eichen gepflanzt. Damit ist der BVB-Fanclub Amper Eichen vermutlich der ökologischste Fanclub unter den über 800 offiziellen Fanclubs.

So treffen sich Baumspender, Paten und eine große Schar Gleichgesinnter jeden Sommer zum obligatorischen Inspizieren und Gießen der Bäume in gemütlicher Runde, fahren gemeinsam zu Heimspielen, oder treten im Tipp-Kick-Derby gegen die Blauen an. Darüber hinaus finden weiter Veranstaltungen rund um den BVB statt. Der BVB-Fanclub Amper Eichen ist offiziell vom BVB anerkannt und hat ca. 130 Mitglieder (Stand 2020). Vereinslokal ist die AmeriBar in Ampen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Fanclubs: BVB-Fanclub Amper Eichen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok